Herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportschule Yuishinkan

 

 

Ludger Möller legt Prüfung zum 6. Dan ab /

Ingo Gude wird Karatelehrer

 

RHEINE. Die 22. Karate-Weltmeisterschaft fand vom 5. bis 9. November 2014 in Bremen statt. In diesem einzigartigen Rahmen fand bereits am Dienstag, 4. November, für insgesamt 250 Karatekas Prüfungen - vom 9. Kyu (Weißgurt) bis zum 8. Dan - in allen Stilrichtungen statt.

Sensei Ludger Möller von der Sportschule Yuishinkan legte die Prüfung zum 6. Dan ab – was gerade aufgrund der WM in Deutschland ein besonderes Erlebnis war. Mit dem 6. Dan gehört er zu den höchstgraduierten Danträgern im Goju-Ryu-Karate in Deutschland. Die Prüfer waren Ulrich Heckhuis (7. Dan), Klaus Fingerle (7. Dan) und normalerweise Fritz Nöpel (9. Dan). Fritz Nöpel fiel krankheitsbedingt aus, Roland Hanschke (8. Dan und Ehrenpräsident Deutscher Karateverband) vertrat ihn. Die Prüfer waren mit den Leistungen von Ludger Möller sehr zufrieden, sodass sich seine 42-jährige Karateerfahrung und die lange Vorbereitungszeit von circa einem Jahr  auszahlten.

Weiterhin hat die Sportschule Yuishinkan einen weiteren Karatelehrer vorzuweisen. Ingo Gude legte die Prüfung zum Karatelehrer der Stufe 1 ab. Die Ausbildung wurde von der Deutschen Dan-Akademie des Deutschen Karateverbandes an mehreren Wochenenden -  über das ganze Jahr verteilt - in Frankfurt am Main durchgeführt und an die Elemente Erde, Wasser, Feuer und Wind angelehnt. Weiterhin wurde Hintergrundwissen in Philosophie, themenspezifische Karatepraxis, Gesundheitsförderung, zielgruppen-orientierte Karatepädagogik, Selbstverteidigung und Meditation von kompetenten Referenten in Theorie und Praxis vermittelt. Gude erhielt auch Einblicke in andere Künste wie Chi Gong, Wing Tsun, Kobudo, Yoga, Jiu Jitsu, Arnis und Aikido sowie Erläuterungen von Unterschieden und Gemeinsamkeiten zum Karate.